Lesen

Blogwichtelbeitrag von Angela Gaida: eine persönliche Bloggeschichte

Wenn immer Advent wäre, dann gäbe es hier ständig etwas Neues zu lesen, denn in der Adventszeit wird in meinem Lieblingsnetzwerk geblogwichtelt. Dass dieser Artikel von Marketing-Coach Angela Gaida nun nicht mehr vor Weihnachten, sondern fast schon zum Fasching erscheint, ist allein meine Schuld. Aber dafür passt das Thema ganz hervorragend zu meinem Blog-Phlegma-Problem. Tausend […]

Schöne Buchläden in Kreuzberg: Motto

Das Schöne an nichtvirtuellen Buchhandlungen ist, dass man dort Bücher findet, die man im Internet nie suchen würde. Ungeschützt von bisherigen Vorlieben und der ganzen sonstigen Filter-Bubble stößt man auf Überraschendes, Verstörendes, Seltsames und Perspektiven-Erweiterndes. Der beste Buchladen für solche Zwecke liegt im Hinterhof der Skalitzer Straße 68 und heißt Motto. Bei Motto gibt es […]

Buchverlosung zum Tag nach dem Welttag des Buches

Heute ist  Tag-nach-dem-Welttag-des-Buches-Tag! Zum Welttag des Buches haben viele Blogger Bücher in ihren Blogs verlost, viele dieser Verlosungen laufen noch. Am Puls der Zeit, wie ich bin, verlose ich heute ein Buch. In der wunderbaren Tag-nach-dem-Welttag-des-Buches-Verlosung. Das Buch, das ich verlose, ist ebenfalls brandaktuell, es stammt nämlich aus dem Jahr 1938 und wurde von mir […]

Schreiben nach Karten

Ich mag Karten. Man kann sie ansehen, sortieren, mischen, umsortieren, nach Bedeutung suchen und Bedeutung hineinlesen. Und alles immer wieder neu. Karten können auch beim Schreiben helfen. Anders gesagt: Alle Bilder können beim Schreiben helfen. Nicht, weil Bilder mehr sagen als 1000 Worte, sondern weil sie Ausgangspunkte sein können für Geschichten. Sie können an Gefühle […]

Wochenendlektüre: Link- und Lesetipps

  Am Montag vor 50 Jahren ist die amerikanische Dichterin und Schriftstellerin Sylvia Plath gestorben. Ich habe Plath im Studium kennen gelernt, in einem Seminar über „Modern American Women Poets“, von denen sich leider mehrere umgebracht haben, auch Plath. Sie ist in Deutschland, wie ich las, vor allem für ihren Roman Die Glasglocke (The Bell […]

Wochenendlektüre: Link- und Lesetipps

„Wenn man ein Buch schreibt, bei dem man nicht immer wieder mal hell auflachen muss, dann ist es sicher nicht gut“: ZEIT-Interview mit Rainald Goetz. Der New Yorker wirft einen Blick auf die deutsche Diskussion um rassistische Sprache in Kinderbüchern. Hilary Mantels Roman Wölfe (Original: Wolf Hall) ist aus der Sicht von Thomas Cromwell geschrieben, […]

Schöne Buchläden in Kreuzberg: ebertundweber

In unmittelbarer Laufnähe meiner Wohnung gibt es ziemlich viele gute Buchläden. Da trifft man auf Bücher, von deren Existenz man nichts ahnte, kann sie in die Hand nehmen und dran riechen und die fachkundigen Buchhändler und Buchhändlerinnen fragen, ob sie auch so gut sind, wie sie duften (also die Bücher, nicht die Händler). All das […]

Buchempfehlung für kreative Menschen mit Hang zu Stimmungstiefs: The Van Gogh Blues

Vincent van Gogh war kein rundum glücklicher, ausgeglichener Mensch. Für Eric Maisel, Autor von The Van Gogh Blues: The Creative Person’s Path through Depression, litt van Gogh unter Depressionen, die durch eine Sinnkrise verursacht wurden. Schöpferische Menschen sind für Sinnkrisen dieser Art besonders empfänglich, so Maisel, weil ihnen Sinn und Bedeutung nicht egal sind. Im […]

Buchempfehlung: If You Want to Write

Das beste Buch übers Schreiben, das ich kenne (und ich kenne sehr viele) wurde 1938 geschrieben: Brenda Uelands If You Want to Write. Brenda Ueland gibt keine Tipps zu Plotentwicklung, Charakterisierung, Dialogen und Struktur. Stattdessen schreibt sie darüber, wie es sich anfühlt, zu schreiben. Über Inspiration, das Wesen von Kunst, den Mut zur ganz eigenen […]